Vita

manuela-schurk-ballesManuela Schurk-Balles, Mediatorin und Juristin mit Spezialgebiet Familienrecht. Als unparteiische Dritte vermittelt sie in Verfahren zur Konfliktlösung. Sie bietet Hilfe zur Selbsthilfe mit juristischer Begleitung und intensiver Beratung an, z. B. Scheidungsbetreuung, und versteht sich als Brückenbauer in Einzel- und Gruppengesprächen oder Seminaren.

1997 begann sie mit Reiki, ist seit 2005 Reiki-Lehrerin und seit 25 Jahren in der alternativen Medizin und Körperarbeit zu Hause. Sie ist Ombudsfrau 1) und Mitglied bei ProReiki, dem Berufsverband für professionelle Reiki Praktizierende.

Stationen ihres Lebens:

1959 in Aschaffenburg geboren

Gymnasium, Abitur, 15 Jahre Leistungssportlerin und 30 Jahre Trainerin

Seit 1990 Juristin mit Spezialgebiet Familienrecht, gleichzeitig Erfahrung mit Intensivmedizin kombiniert mit alternativen Heilungsmethoden aufgrund einer lebensbedrohlichen Krankheit in der Familie.

Sie lebt mit ihrer (Patchwork-) Familie und zwei Hunden in Glattbach bei Aschaffenburg nahe Frankfurt

1) Der Begriff Ombud leitet sich vom altnordischen bzw. altisländischen „umboð“ ab, was Auftrag oder Vollmacht heißt. Dementsprechend bedeutet „Umboðmaðr“ Bevollmächtigter und kann als Vermittler, Vertreter oder Bevollmächtigter übersetzt werden.  Die Ombudsstelle, der Ombudsmann bzw. die Ombudsfrau ist von ProReiki – der Berufsverband beauftragt mit der Vermittlung bei Konflikten.

Wie ich zu Reiki kam…

Für mich ist Reiki göttliche Liebe und Energie spürbar gemacht! So empfinde ich Reiki: In einem warmen Bad entspannen – eine Liebe, in die ich mich jeden Tag neu verliebe. Und es ist so praktisch: Ich habe immer alles dabei, was ich brauche. Denn durch meine Hände bekomme ich das, was für mich oder den anderen gerade jetzt richtig ist und dabei so gut tut!

Wenn man mit Reiki beginnt, entspricht die Kraft einer Quelle. Mit zunehmender Erfahrung wird daraus ein Bach, ein Fluss, ein Strom bis man aus dem Meer schöpfen kann beziehungsweise weiß, dass man es kann, sich also selbst vertraut.
Reiki ist ein Methode, mit der Sie Ihre Batterien wieder aufladen können und ein Schlüssel zur Unabhängigkeit.

Ich bin mir sicher, dass die Fähigkeiten dazu grundsätzlich jeder hat und beim Menschen serienmäßig eingebaut ist. 1995 kam ich mit der alten Heilkunst aus Japan in Berührung, als ich einen Termin bei meiner Fußpflegerin hatte. Damals war ich kurz von einem Burnout, denn mein Beruf als Juristin und Meditatorin und eine schwere Krankheit in meiner Familie brachten mich damals sowohl körperlich als auch seelisch an meine Leistungsgrenze.
Die Bekannte sagte, dass sie mit mir „Reiki machen will“, weil ich so abgezappelt war. Ich verstand damals zwar nur Bahnhof, aber ich war offen für Neues. Danach fühlte ich mich so frisch wie nach einem Kurzurlaub. Spontan wollte ich das auch können. Ich absolvierte eine Ausbildung bei mehreren Reiki-Meistern und wendet die Techniken zuerst bei mir und meiner Familie an. Seit über 15 Jahren bin ich selbst Reiki Meisterin und darf dieses Wissen weiter vermitteln.

Mittlerweile gibt es laut Statistik von ProReiki, dem Berufsverband für professionelle Reiki Praktizierende bei dem ich seit Beginn der Gründung Mitglied bin, 650000 bis 1000000 Reikipraktizierende in Deutschland. So viel „durchgedampfte Esoteriker“ dürfte es kaum geben.

Ich bin sehr froh, dass Reiki immer mehr aus dieser Ecke heraus kommt. So wendet das Unfallkrankenhaus in Berlin Reiki seit 2007 im Bereich von Behandlungen chronischer Schmerzen an. Dazu ein Zitat aus dem Reiki-Magazin Ausgabe 2/2012:

„Viele befragte Patienten führten Schmerztagebücher. Das Ergebnis war eindeutig: Reiki offenbarte sich schnell als das aus Patientensicht erfolgreichstes Modul der neuen Schmerztherapie überhaupt (mit im Angebot: Bio-Feedback, Progressive Muskelrelaxation, Genusstraining, Achtsamkeits-Training, Autogenes Training, Qi Gong, Yoga). 85 % der chronischen Schmerzpatienten gaben an, dass Reiki „das Beste war, was in der neuen Schmerztherapie angeboten wurde…“

Reiki ist aus meiner Sicht handfeste, behutsame und harmonische Heilung, bei der man die Verbindung von seinem physischen Körper zu seinem Inneren bekommt und seine Lebendigkeit spürt. Ich bin überzeugt, dass jeder Reiki in seinen Alltag einbauen und sich damit seine eigene Wohlfühloase zur Selbstheilung schaffen kann. Jeden Tag meines Lebens bin ich froh und dankbar für Reiki.

Ich bilde in allen Reiki Graden aus und begleite meine Schüler seit über 15 Jahren mit regelmäßigen Austauschtreffen. Weiterhin biete ich Seminare zu Wirtschaftsmediation, Paar- und Scheidungsmediation dazu Beratung und Coaching für Einzelpersonen, Paare und Familien an. Sie finden bei mir auch Seminarangebote rund um das Thema Beziehungen sowie ganzheitliches Wissen:
www.reiki-bayern-hessen.de
www.go2msb.de

Weiterer Artikel über Reiki: http://www.go2msb.de/ueber-mich/presse.html.

Reiki ist der Türöffner – Biologische Krebstherapie in der Klinik ProLeben, Artikel aus dem Reiki-Magazin, Ausgabe 03/2008, veröffentlicht im Online-Magazin Reiki-Land.de.